StartFotoequipmentCanon Digitalkamera - Empfehlungen von Fotografen für Fotografen

Canon Digitalkamera – Empfehlungen von Fotografen für Fotografen

Digital fotografieren ist längst zum Standard geworden. Noch nie war es einfacher, tolle Fotos und Videoaufnahmen zu realisieren. Nahezu sämtliche Kamerafunktionen und -einstellungen laufen vollautomatisch ab. Wer nicht möchte, muss nichts mehr selber machen. Ob Autofokus (AF), Blendenautomatik, Belichtungsmesser, Filtereinsatz, Verschlussautomatik oder Zoom – wenn du nicht selbst manuelle Einstellungen vornehmen möchtest, übernehmen das die Digitalkameras für dich. Selbst besonders preisgünstige und einfach ausgestattete Digitalkameras leisten eine solche Vollautomatisierung aller relevanten Einstellungen.

Digitale Fotografie – das japanische Unternehmen Canon agiert als Weltmarktführer

Dementsprechend groß ist das Angebot an digitalen Kameras und an Herstellern. Weltmarktführer im Bereich der digitalen Fotografie ist das japanische Unternehmen Canon. Das in Tokio ansässige Unternehmen weist einen Marktanteil von knapp 50 Prozent auf. Das bedeutet: Nahezu jede zweite Digitalkamera, die weltweit verkauft wird, stammt von Canon. Die Programmpalette des Elektronikkonzerns ist dabei bestückt mit den unterschiedlichsten Kameratypen, Serien und Modellen, die wiederum mit den jeweils integrierten Funktionen und Features mitunter völlig verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse ansprechen. Die Wahl der richtigen Canon Digitalkamera kann hier schnell zur Qual werden.

Digitalkamera Test Canon

Welche Canon Digitalkamera für dich die beste Wahl darstellt – wir sagen es dir

Wir möchten mit unseren Empfehlungen und Tipps hier für Transparenz sorgen. Bei uns erhältst du Empfehlungen von Fotografen für Fotografen. Das hilft dir bei deinem Auswahlprozess und deiner letztendlichen Kaufentscheidung. Im Grunde genommen kommt es immer nur darauf an, was du mit deiner Canon Digitalkamera anstellen möchtest. Ist die Fotokamera für den alltäglichen Einsatz vorgesehen? Möchtest du Landschaftsaufnahmen realisieren? Oder liegt dein Fokus auf der Sportfotografie mit dynamischen und beweglichen Motiven? Welche Canon Digitalkamera für welchen Verwendungszweck die beste Lösung darstellt, erfährst du in diesem Beitrag.

Was zeichnet Digitalkameras von Canon im Allgemeinen aus?

Canon Digitalkameras bieten sowohl einen hohen Funktions- als auch Dynamikumfang und sind bekannt für ausgezeichnete Technologien. Das äußert sich zum Beispiel in der Tatsache, dass die Kameras auch besonders dunkle und helle Bildbereiche scharf und detailreich abbilden. Die Canon Digitalkameras liefern dir Aufnahmen mit minimiertem Bildrauschen oder auch die genau richtige Hintergrundunschärfe für grandiose Porträts. Canon selbst verfolgt hier den Anspruch, Fotokameras zu bauen, die bei jeder einzelnen Aufnahme professionelle Ergebnisse liefern.

Test Canon Digitalkamera

Canon-EOS-Digitalkameras: digitale Spiegelreflexkameras und spiegellose Systemkameras

Erinnerst du dich noch? Vor über einem Jahrzehnt setzte die Canon EOS 5D Mark II als erste Vollformat-DSLR mit integrierten Funktionen für die Videoaufnahme Maßstäbe. Auf einmal war es für Filmemacher möglich, ohne ein entsprechendes Budget einen kinoreifen Look zu kreieren. Heute zählen die EOS-Modelle zu den leistungsfähigsten und besten Fotokameras mit beeindruckenden Videofunktionen. Die Serie umfasst aktuell mehr als 20 Digitalkameras. Das sind unsere Empfehlungen:

Canon EOS 850D

Canon EOS 850D GehäuseDie Canon Digitalkamera EOS 850D ist das direkte Nachfolgemodell der Digitalkamera 800D aus der gleichen Serie. Die Allround-Digitalkamera zum Fotografieren und Filmen setzt dabei auf einen Mix aus Altbewährtem und modernen Features. Mit der DSLR kannst du sowohl detailreiche 24,1 MP Fotos schießen als auch qualitätsstarke 4K-Videos aufnehmen. Dafür sorgen Dual Pixel CMOS AF, ein mit 45 Kreuzsensoren ausgestattetes 45-Punkt-AF-System mit 45 Kreuzsensoren sowie iTR AF. Der Autofokus und die Fokusnachführung arbeiten sehr präzise. Reihenaufnahmen sind mit bis zu 7 B/s möglich. Im Hinblick auf Haptik und Ergonomie bietet die Canon Digitalkamera ebenfalls ein konstant hohes Niveau. Weiterer Pluspunkt: Es steht eine große Auswahl günstiger und kompatibler Objektive zur Verfügung. Du erhältst die Digitalkamera ab einem Preis von rund 780 Euro.

Die Vorteile im Einzelnen:

  • schneller und präziser AF
  • Akkuladung hält lange durch
  • hohe Bildqualität
  • leichtes und kleines Gehäuse
  • einfache Bedienung
  • ausgereifte Ergonomie

Die Nachteile im Einzelnen:

  • störendes Bildrauschen bei wenig Licht
  • ohne elektronischen Verschluss

Canon EOS 90D

Canon EOS 90DDie Spiegelreflexkamera hat alle Komponenten an Bord, die Einsteiger benötigen. Da die Digitalkamera gleichzeitig auch über genug technisches Potenzial verfügt, werden auch ambitionierte Fotografen mit diesem Modell ihre Freude haben. Du fotografierst mit einem 32,5 MP APS-C-Sensor, der eine 1,6-fache Verlängerung der Brennweite ermöglicht.

Pro Sekunde kannst Du zehn Bilder knipsen. Die hohen ISO-Empfindlichkeiten bis zu maximal ISO 25.600 und kurze Belichtungszeiten von lediglich 1/8.000 sind sehr gut geeignet, um auch flüchtige Motive gestochen scharf festzuhalten. Daher lässt dich die Kamera hervorragend für Sport- und Naturaufnahmen nutzen. Auch die Kreativität kommt nicht zu kurz. So sind zahlreiche Funktionen integriert, mit denen du deine Bildkompositionen optimieren kannst.

Der Video-Modus ist ebenfalls sehr gut gelungen. Du kannst starke 4K-Videos mit bis zu 30 B/s aufnehmen. Dabei realisierst Du einen echten Kino-Look und nutzt die komplette Sensorbreite für deine Aufnahmen aus. Erhältlich ist diese Canon Digitalkamera ab etwa 1.150 Euro.

Canon Digitalkamera mit Klappdisplay

Von diesen Vorzügen profitierst du:

  • hochauflösender Sensor
  • hoher Detailgrad bis ISO 1.600
  • guter Video-Modus ohne nervigen Crop
  • erstklassiger Dual-Pixel-AF im LiveView

Dies sind die Nachteile:

  • Akku-Laufzeit im LiveView
  • ohne Rändelrad an der Rückseite

Canon EOS M6 Mark II

Canon EOS M6 II + EF-M15-45mm f3.5-6.3 IS STMDiese Canon Digitalkamera steht für sehr detailreiche Bilder und eine hohe Geschwindigkeit. Die 32 Megapixel sorgen dabei im Verbund mit dem schnellen Digic 8-Bildprozessor für die nötige Detailtiefe bei gleichbleibend guter Fotoqualität.

Gerade im RAW-Burst-Modus bietet die Digitalkamera eine enorme Geschwindigkeit. Bei einer reduzierten Auflösung von 18 MP pro Sekunde bringt es die Kamera auf bis zu 30 Bilder. Im Gegensatz zum Vorgängermodell zeigt sich auch der AF in allen Belangen deutlich verbessert: Die kompakte und sehr griffige Systemkamera stellt blitzschnell scharf. Zudem sind Videos in 4K möglich.

Auch im Hinblick auf die einfache, nachvollziehbar strukturierte Bedienung musst du bei dieser Digitalkamera keinerlei Abstriche machen. Lediglich das Übertragen von Ortsdaten in deine Fotodateien präsentiert sich vergleichsweise umständlich. Außerdem wirkt das WLAN ziemlich akkubelastend. Mindestens rund 775 Euro musst du für dieses Modell ausgeben

Digitalkamera CanonDiese Vorzüge sprechen für diese Canon Digitalkamera:

  • gute Fotoqualität bis ISO 1.600
  • hervorragende Menünavigation
  • heller Monitor
  • sehr schnelle Scharfstellung
  • kompaktes und griffiges Gehäuse

Dies sind die Schwächen:

  • kein Sucher
  • manchmal sehr weiche Bildaufbereitung

Canon EOS M50 Mark II

Canon EOS M50 Mark II GehäuseMit dieser spiegellosen Canon Digitalkamera spricht das japanische Unternehmen neben Einsteigern in die Fotografie auch Videoeinsteiger bzw. Vlogger an. Extra dafür wurde die Digitalkamera mit speziellen Videofunktionen ausgestattet. So kannst du zum Beispiel Full HD-Videos mit 60 B/s im Breit- und Hochformat in sehr guter Qualität filmen. Als besonderes Feature spendiert Dir Canon eine automatische Video-Transkodierung. Dadurch lassen sich Videos direkt auf dein Smartphone oder deinen Laptop übertragen.

Für Fotografien kommt ein 24,1 MP APS-C-Sensor zum Einsatz. Ein AF bis -4 LW (Dual-Pixel-AF) ist ebenfalls integriert. Möchtest du flüchtige Momente oder schnelle Action aufnehmen, entscheidest du dich für Reihenaufnahmen mit zehn Bildern pro Sekunde. Insgesamt wird dir eine erstaunlich gute Aufnahmequalität mit vergleichsweise geringer Schärfentiefe geboten. Auch bei schwachen Lichtverhältnissen gelingen in der Regel tolle Aufnahmen. Die Digitalkamera wird teilweise bereits ab 575 Euro angeboten.

Die Stärken der Digitalkamera im Überblick:

  • gute Bildqualität
  • schnelle Serienaufnahme
  • flotter Autofokus
  • einfaches Handling
  • handliches Gehäuse

Dies sind die Schwachstellen der Digitalkamera:

  • kein UHD-Video
  • Störpixel bereits ab ISO 800

Canon EOS R

Canon EOS R GehäuseAusgestattet mit einem 30,3 Megapixel Vollformatsensor mit starkem Detaillierungsgrad, einem kompromisslos fokussierenden Dual Pixel CMOS AF und einer hohen ISO-Empfindlichkeit (100-40.000) bietet dir die spiegellose Vollformat-Digitalkamera beste Voraussetzungen für ein Fotografieren auf hohem Niveau. Der sehr gut auflösende Kleinbildsensor liefert dir dabei stets detailreiche, sehr scharfe und zudem rauscharme Aufnahmen nahezu über die komplette Bandbreite des ISO-Bereichs.

Integriert wurde zudem ein weites und schnelles Objektivbajonett für Wechselobjektive, das zu RF Objektiven kompatibel ist. Mit Objektiven dieser Art gewährleistest du den optimalen Abstand zu den Vollformatsensoren. Der Digic 8 Prozessor und die fortschrittliche Phasenerkennung optimieren die Fokussierung. Du kannst mit dieser Canon Digitalkamera acht Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Auch vom Handling her ist das Modell absolut empfehlenswert. Features wie zum Beispiel ein hochauflösender elektronischer Sucher, eine multifunktionale Touch Bar sowie ein dreh- und schwenkbares Display gestalten die Bedienung der spiegellosen Vollformat-Digitalkamera in jeder Situation einfach und intuitiv.

Digitalkameras dieser Art bieten aber nicht nur für Fotografen mehrwertige Features und Funktionen, sondern empfehlen sich auch als leistungsstarke Lösungen für Videoaufnahmen, die viele erweiterte Steuerungsmöglichkeiten an Bord haben. 30 Bilder pro Sekunde in Ultra HD Qualität, Zeitlupen bei 120p, All Intra sowie 10-Bit 4:2:2 machen den Videomodus über alle Komponenten hinweg besonders attraktiv. Die Profi-DSLM gibt es ab rund 2.200 Euro.

Canon Digitalkamera Test

Die Vorteile auf einen Blick:

  • gute Bild- und Videoqualität
  • hochwertiges Gehäuse
  • schneller AF
  • praktisches Schulterdisplay
  • einfache und intuitive Bedienung
  • sehr gute Objektivadaption

Die Schwächen der Digitalkamera:

  • lediglich ein SD-Kartenschacht
  • teilweise starker Crop-Faktor in Videoaufnahmen

Canon EOS R5

Canon EOS R5 GehäuseDie Canon Digitalkamera EOS R5 überzeugt als Systemkamera für Profis mit einer ausgezeichneten Bildaufnahmequalität, einer hohen Geschwindigkeit und einer Topausstattung. Herzstück der Digitalkamera für professionelle Ansprüche ist der Bildsensor mit 45 Megapixeln bzw. mit einer Auflösung von 8192×5464 Pixel. Der Sensor steht dabei für Bildschärfe und Detailgenauigkeit. Auch bei schwächeren Lichtverhältnissen lässt die Fotoqualität dieser Digitalkameras nicht nennenswert nach, sofern du eine höhere ISO-Empfindlichkeit einstellst.

Echten Mehrwert liefert dir auch der eingebaute Bildstabilisator, der sowohl Fotos als auch Videos unabhängig vom eingesetzten Objektiv stabilisiert. Der Sucher bietet eine 0,76-fache Suchvergrößerung und ist sehr detailreich (1600×1200 Pixel). Als ein echtes Highlight präsentiert sich der Autofokus der Digitalkameras. Er reagiert nicht nur sehr schnell und sorgt für eine akkurate Scharfstellung, sondern überzeugt auch mit genauer Motiverkennung. Die Schärfenachführung ist ebenfalls gut und wird nur von absoluten Top-Spiegelreflexkameras übertroffen.

Gleichzeitig stellen aber auch die Videos selbst besonders anspruchsvolle Profi-Filmer auf der ganzen Linie zufrieden. Das klappt mit 8K-Videos oder 4K-Videos, die mit 60 Bildern pro Sekunde von der Canon Digitalkamera EOS R5 aufgenommen werden. Wenn du auf den Zeitlupenmodus umstellst, sind sogar 120 Bilder pro Sekunde möglich. Möchtest du dir diese starke Profi-Systemkamera zulegen, musst du allerdings tief in die Tasche greifen. Unter 4.500 Euro gibt es diese Canon Digitalkameras nicht.

Die Vorzüge der Digitalkamera im kompakten Überblick:

  • extrem hohe Foto- und Videobildqualität
  • besonders schnelle und vielseitige Autofokussierung
  • sehr detailreicher Sucher
  • bis zu 120 Bilder pro Sekunde beim Filmen in 4K
  • filmt auch in 8K

Die Nachteile auf einen Blick:

  • hoher Preis

4.499,00€
Auf Lager
Calumetphoto.de

Canon EOS R6

Canon EOS R6 GehäuseDu möchtest eine Canon Digitalkamera, die ein rundum stimmiges Gesamtpaket bietet? Dann stellt diese spiegellose Systemkamera eine ausgezeichnete Wahl dar. Das Profi-Modell kombiniert bei Fotos und Videos eine hohe Bildqualität mit einer sehr hohen Geschwindigkeit ganz ohne Spiegel und einen ungemein vielseitigen Autofokus, der die Mehrzahl der Motive völlig automatisch erkennt.

Zudem reagiert er mehr als flott und stellt sofort und zuverlässig scharf. Lediglich die Schärfenachführung fällt im Vergleich zu Top-Spiegelreflexkameras ein wenig ab. Reihenaufnahmen sind geräuschlos möglich, mit bis zu 20 B/s. Wenn du möchtest, kannst du auch mit mechanischem Verschluss und maximal 12 B/s fotografieren. ISO 102.400 garantiert zudem erstklassige Low-Light-Eigenschaften. Eine starke Performance bietet auch der Digic X Prozessor, der explizit auf Tempo ausgerichtet ist.

Im Videomodus filmt die Digitalkamera mit 60 Bildern pro Sekunde. Gerade bei Kameraschwenks oder schnellen Bewegungen stellt das einen großen Vorteil dar. Kleiner Wermutstropfen: Die Digitalkameras müssen nach längeren Videos abkühlen. Die EOS R6 bietet insgesamt einen Videomodus mit Funktionen und Features, die zu den Arbeitsweisen professioneller Filmemacher passen. Für einen höheren Dynamikumfang in deinen Videos verhelfen dir Canon Log und HDR PQ. Auch hochwertige 10 Bit 4:2:2 Videos werden von der Digitalkamera unterstützt.

Als „nackte“ Body-Variante kostet die spiegellose Systemkamera rund 2.350 Euro. Im Verbund mit dem Objektiv RF 50 mm f1.8 musst du für Digitalkameras dieser Modellserie etwa 2.600 Euro investieren. Bei einem RF-Objektiv mit einer Brennweite von 24 bis 70 Millimetern wird es happiger. In diesem Fall kannst du mit Preisen von mindestens 4.900 Euro rechnen.

Die Stärken dieser Digitalkameras im Einzelnen:

  • sehr hohe Foto- und Videobildqualität
  • flotte und vielseitige Autofokussierung
  • großer Sucher mit sehr hohem Detailgrad
  • bis zu 60 Bilder pro Sekunde beim Filmen in 4K
  • hervorragende Low-Light-Eigenschaften

Die Nachteile auf einen Blick:

  • stärkere Erwärmung nach langen Videodrehs

Die IXUS-Modellreihe

Diese Reihe bzw. Serie zeichnet sich in erster Linie durch ein ausgefallenes Design und eine sehr kompakte Bauweise aus. Gerade für Einsteiger lohnt sich ein Kauf eines IXUS-Digitalkamera. Denn viele der Digitalkameras und Ultra-Kompakt-Modelle sind explizit auf einen einfachen Einstieg in die digitale Fotografie ausgerichtet. Das ist in diesem Fall unsere Empfehlung von Fotografen für Fotografen:

Canon IXUS 285 HS

Canon IXUS 285 HS schwarzBei der IXUS 285 HS ist eigentlich alles auf Einsteiger ausgerichtet. Ohne großartige Einstellungen kannst du direkt loslegen und Fotos oder Full-HD-Videos schießen. 20 Megapixel stehen dir bei diesen Digitalkameras für Posterabzüge zur Verfügung. Zudem hast du Zugriff auf einen bildstabilisierenden 12-fach Zoom (Kleinbildformat).

Ein ausreichend scharfes 3-Zoll-Display, der flott arbeitende Autofokus, die ordentliche Batterielaufzeit und die Möglichkeiten zur drahtlosen Datenübertragung reichen für den Alltag vollkommen aus. Dank der kompakten und handlichen Form stellt die Canon Digitalkamera auch einen optimalen Reisebegleiter dar.

Dass es sich bei dieser Digitalkamera um ein Modell der Niedrigpreisklasse handelt, ist allerdings an den einzelnen Komponenten klar ersichtlich. Dennoch aber liefert die Canon Digitalkamera IXUS 285 HS eine mehr als ordentliche Performance ab und bietet neben einer einsteigerfreundlichen Bedienung auch einen vergleichsweise schnellen AF und bei guten Lichtverhältnissen eine gute Qualität der Bilder.

Für weiter oben angesetzte Ambitionen im Hinblick auf die Fotografie und Videoaufnahmen reicht es bei diesen Digitalkameras aufgrund der fehlenden Kantenschärfe und des Bildrauschens nicht. Auch die Objektivgüte lässt zu wünschen übrig. Bereits ab 250 Euro sind diese Canon Digitalkameras erhältlich.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • einfache Bedienung
  • sehr einsteigerfreundlich
  • Autofokus mit gutem Tempo
  • WLAN und NFC integriert
  • alltagstauglich

Mit diesen Nachteilen musst du rechnen:

  • teilweise Randschärfeabfall
  • mitunter hohes Bildrauschen

Bereits 1996 führte der Hersteller aus Japan den Namen Powershot als Bezeichnung für kompakte Digitalkameras ein. Im Gegensatz zu den IXUS-Digitalkameras, die sich in der Mehrzahl an den Bedürfnissen von Einsteigern orientieren, stehen bei den Powershot-Varianten eindeutig die Leistungsmerkmale für hohe Ansprüche im Vordergrund. Bislang wurden insgesamt fünf verschiedene Modellreihen zuzüglich verschiedener Sondermodelle aufgelegt. Das sind unsere Empfehlungen von Fotografen für Fotografen:

Canon PowerShot G1 X Mark III

Canon PowerShot G1 X Mark IIIDas Flaggschiff der G Serie bietet dir eine starke Kombination aus typischen DSLR-Stärken wie Qualität, Geschwindigkeit sowie Belastbarkeit und der anwenderfreundlichen Handhabung einer kompakten PowerShot. Wenn du eine „All-in-One“-Lösung als Alternative zur DSLR suchst, liegst du mit der kompakten und leichten Digitalkamera PowerShot G1 X Mark III als praktischen Foto-Begleiter genau richtig.

Die Digitalkameras sind ausgestattet mit einem 24,2 MP APS-C-Sensor, einem Digic 7 Prozessor und einem Präzisionsobjektiv, das über einen 3-fach optischem Zoom verfügt. Diese Kombination sorgt für erstklassige Fotos und Videos. Dual Pixel CMOS AF ermöglicht zudem eine schnelle und zuverlässige Fokussierung.

Für Freihandaufnahmen kannst du dich auf einen vierstufigen Bildstabilisator der Canon Digitalkamera verlassen. Verwacklungsunschärfen gibt es nicht. Abgerundet wird das Gesamtpaket dieser Digitalkameras durch einen hochauflösenden elektronischen Sucher in zentral angeordneter Position.

Möchtest du ein Video aufnehmen, kannst du dies im Full-HD-Modus mit 60 Bildern pro Sekunde machen. Die Movies präsentieren sich dabei unglaublich detailreich. An Bord sind auch Dual Pixel CMOS AF und ein fünfachsiger Video-Bildstabilisator. Rund 1.000 Euro musst du investieren, um die Canon Digitalkamera PowerShot G1 X Mark III zu erwerben.

Canon Digitalkamera mit Sucher

Von diesen Vorteilen profitierst du :

  • gute Bild- und Videoqualität
  • schneller und präziser Autofokus
  • attraktive Szene- und Kreativmodi
  • guter elektronischer Sucher
  • schwenkbares Display mit Touchscreen
  • integrierter ND-Filter
  • gute Objektiv- und Sensor-Kombination

Diese Schwächen weisen Digitalkameras dieser Art auf:

  • keine Videos in 4K
  • ohne Mikrofoneingang

Canon Powershot G5 X Mark II

Canon PowerShot G5X Mark IIHierbei handelt es sich um eine vergleichsweise kleine Digitalkamera, die mit großer Technik regelrecht vollgestopft ist. Dank des großen 1-Zoll-Sensors (20 Megapixel) liefert die Powershot G5 X Mark II tolle Bilder, unabhängig von den jeweils aktuellen Lichtverhältnissen. Als Zugabe ist ein zusätzlicher Speicher für die Bildbearbeitung integriert. Überbelichtete Aufnahmen werden durch einen Graufilter vermieden. Für einen klaren Blick auf das von dir ausgesuchte Motiv sorgt ein Ausklappsucher.

In zwei Sekunden ist die Digitalkamera startbereit, stellt blitzschnell scharf (0,10 Sekunden) und legt beim Knipsen von Serien ein extremes Tempo vor. Außerdem wird die Schärfe im Vergleich zum Vorgängermodell weitaus besser nachgeführt. Davon profitierst du gerade dann, wenn du Serienaufnahmen von einem beweglichen Motiv anfertigst. Für Videoaufnahmen steht dir eine 4K-Auflösung zur Verfügung. Dadurch werden deine Movies deutlich detailreicher.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • hohe Bildqualität
  • sehr schneller Autofokus
  • integrierter Pop-Up-Sucher
  • sehr hohes Serienbildtempo
  • einzigartig zoom- und lichtstarkes Objektiv
  • eingängige Bedienung

Die Nachteile auf einen Blick:

  • im Weitwinkel nicht besonders randscharf

Canon Powershot G7 X Mark III

Canon PowerShot G7X III schwarzHandlich, einfach zu bedienen und funktionell stark: Schon als Einsteiger gelingen dir mit diesen Canon Digitalkameras tolle Fotos und starke Videos. Dafür garantiert der große 1-Zoll-Sensor, der auch bei schwachen Lichtverhältnissen sehr starke Ergebnisse liefert. Du suchst nach dem Kick für den Augenblick? Auch dann ist die smarte Canon Kompaktkamera genau die richtige Wahl. Zum Einschalten benötigt die kompakte Digitalkamera zwar einen Moment Zeit, dann geht es aber richtig fix und du kannst scharfe 20,1-Megapixel-Fotos schießen. Dank der extrem hohen Serienbildgeschwindigkeit verpasst du dabei kaum einmal den richtigen Moment.

Auch Blogger, Vlogger, Live-Streamer oder auch Teilnehmer von Videokonferenzen kommen mit dieser Canon Digitalkamera voll auf ihre Kosten. Ob Selfies, Challenge-Videos, Sportfotos, Landschaftsausnahmen oder etwa Reise-Vlogs und Livestreams beispielsweise beim Gaming – der schnelle Digic 8 Prozessor, Videos in 4K und ein verzögerungsfreies Übertragen deiner Aktivitäten auf YouTube bieten dir alle Voraussetzungen für echte Kreativität. So sind mit diesen Digitalkameras zum Beispiel Reihenaufnahmen bis zu 30 Bildern in der Sekunde möglich. Das funktioniert sogar bei dem Aufnehmen von RAW-Dateien. WLAN und Bluetooth sorgen dafür, dass du stets erstklassig verbunden bist.

Das spricht für Digitalkameras dieser Modellreihe:

  • sehr hohe Bildqualität
  • starke 4K-Videoaufnahmen
  • leistungsstarker Prozessor
  • sehr schneller Autofokus
  • sehr hohes Serienbildtempo
  • Streaming-Funktion inklusive
  • einfache Bedienung

Die Schwächen der Digitalkameras auf einen Blick:

  • etwas lange Einschaltzeit
  • kein Sucher

Canon PowerShot G9 X Mark II

Canon PowerShot G9 X Mark IIDiese Kameras bieten dir in einem sehr handlichen Format viel Leistung. Der große 1-Zoll-Bildsensor mit 20 MP fungiert dabei als elektronisches Herz der Digitalkamera. Durch diesen wird das Modell zu einer echten Kreativ-Kamera. Hosentaschenfreundliche 206 Gramm treffen hier auf fast volle DSLR-Qualität. Unterstützung garantieren zusätzlich ein flexibles 3-fach-Zoom und moderne Features wie Touchdisplay, Bluetooth und WLAN.

Besonders gut gelungen ist die treffsichere und zügige Scharfstellung. Das gilt sowohl für Videos als auch für Fotos. Der Autofokus benötigt bei Tages- und auch bei Schwachlicht in der Regel weniger als 0,3 Sekunden. Du kannst hier auch die Touch-Bedienung nutzen, um den richtigen Schärfepunkt selbst festzulegen. Das hochauflösende 3,0-Zoll-Display gestattet dir einen feinen Überblick. Die Bildqualität ist gut. Allerdings solltest du ab ISO 1.600 das Bild verkleinert darstellen oder einen der integrierten Filter nutzen. Möchtest du Full-HD-Videos (pro Sekunde 60 Bilder) aufnehmen, musst du demgegenüber komplett auf Filter verzichten. Das geht zulasten der Qualität bei Innenaufnahmen.

Das sind die relevantesten Vorteile dieser Digitalkameras:

  • hochwertige Verarbeitung
  • gute Bildqualität
  • sehr handliches Format
  • sehr flotter AF
  • gutes und sehr übersichtliches Touchdisplay
  • umfangreiche Ausstattung

Die Nachteile im Einzelnen:

  • keine 4K-Videos
  • keine Filter für Videoaufnahmen

Canon PowerShot SX740 HS

Canon PowerShot SX740 HS schwarzMit dieser handlichen Digitalkamera entscheidest du dich für ein alltagstaugliches Modell, bei dem die Leistung im Detail verborgen ist. So ist in der Mini-Kamera ein 40-fach optischer Zoom verbaut, der sehr detailreich auch weit entfernte Motive aufnimmt. Der 20,3 MP-Sensor der Reisezoom-Kamera sorgt dabei vor allem bei Tageslicht für gestochen scharfe Fotos. Dir steht bei diesen Digitalkameras ein Brennweitenbereich von 4,3 bis 172 Millimetern zur Verfügung. Dadurch hast du bei deinen Vorhaben immer die passende Zoom-Stellung zur Verfügung. Diese besondere Digitalkamera fotografiert mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde. Zusätzlich kannst du auf Knopfdruck symbolisierte Szenenprogramme und optisch attraktive Miniatureffekte oder andere Kreativeffekte aktivieren. Für Einsteiger steht ein Automatik-Modus zur Verfügung. Dieser erkennt eigenständig 32 Motive und nimmt automatisch entsprechende Einstellungen vor. Halbautomatische oder manuelle Programme fehlen hingegen.

Die Vorteile dieser Digitalkameras im Überblick:

  • gute Bildaufnahmequalität
  • Maxi-Zoom
  • sehr guter optischer Bildstabilisator
  • schnelle und treffsichere Autofokussierung
  • gute Aufnahmequalität im Videomodus
  • jeweils kurze Auslöseverzögerung und Fokussierungszeit
  • gute Szenemodi und Filtereffekte

Mit diesen Nachteilen musst du rechnen:

  • keine halbautomatischen oder manuelle Programme

 

Unsere Foto-Empfehlungen zum Thema Canon Digitalkamera:

Alexander
Alexander
Als einer der Fotoexperten bei FotografierenLernen.net hilft dir Alexander gerne, die Besonderheiten der Branche, und erklärt, warum es immer eine gute Idee ist, die 1000 Ideen im Kopf in die Fotos zu verwandeln. Er wird von Neugierde, seiner Leidenschaft für die Fotografie und den unendlichen Möglichkeiten der Bildbearbeitung, die die digitale Welt bietet, angetrieben. Die Fotografie ist nicht nur ein Hobby, sondern ein Abenteuer! Beim Fotografieren geht es darum, die persönliche Vision zu teilen. Seit 2010 konnte Alexander in seiner Kariere als professioneller Fotograf für Firmen wie: SAP, ebay oder Der Tagesspeigel arbeiten. Seine Lieblingsthemen sind Technik und Portraits. Außerdem liebt er Siberian Huskys.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuste Beiträge für dich:
Abonniere jetzt unseren Newsletter

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen informiert zu werden.
* Pflichtangabe
Beste Kameras & Zubehör