Canon EOS R5

(1 Kundenbewertung)
4.499,00
SKU: CANEOSR5

Canon EOS R5 ist das neuste Modell aus dem Hause Canon und bietet alles, was man für tolle Fotos und Videos braucht. Hier findest du eine umfangreiche Rezension des Produkts, inklusive aller Vor- und Nachteile.

Canon EOS R5 - neue Spiegelreflexkamera von Canon

Canon EOS R5 ist eine spiegellose Vollformatkamera des japanischen Herstellers Canon, die im Juli 2020 angekündigt wurde. Sie basiert auf derselben Technik wie EOS-1D X Mark III und ist ein Schwestermodell der Canon EOS R6.

Diese Kamera verfügt über einen neuen 45-Megapixel-CMOS-Sensor mit DIGIC X image processor und integriertem Bildstabilisator. Erste Canon mirrorless Kamera, die 4K/60p 10-bit 4:2:2 intern aufzeichnen kann und hat einen HDMI out port für externe Aufnahmen.

Das neue EOS R ist die erste Fotokamera von Canon ausgestattet mit dem neuen RF-Mount. Dieser Mount bietet eine Reihe von Vorteilen für Fotografen und Filmer, da er eine höhere Bildqualität und mehr Auswahl an Objektiven ermöglicht.EOS R ist die perfekte Wahl für alle, die daran interessiert sind, die Möglichkeiten des neuen RF-Mounts auszukosten.

Dieses Modell ist der perfekte Begleiter für alle Fotografen. Der Vollformatsensor mit 5 Achsen integriertem Bildstabilisator IBIS gibt Ihnen die Möglichkeit, Aufnahmen in bis zu 8K zu machen, ohne Crop. Du kannst 20 Bilder pro Sekunde aufnehmen und sofort begutachten oder auswählen, welches du aufnehmen möchten.

Das neue Dual-Pixel AF mit AF-Nachführung für Tiere ermöglicht es Ihnen, Tiere immer im Blick zu haben und schnell und präzise zu fokussieren. Der neue Vollformatsensor der EOS R5 garantiert dir höchste Qualität bei deinen Filmaufnahmen.

Der WLAN-Modus erlaubt es dir, deine Aufnahmen direkt auf deinem Smartphone oder Tablet zu betrachten und aufzunehmen. Zwei Speicherkarten-Steckplätze ermöglichen es dir, deine Filme schnell und einfach zu speichern.

Das dreh- und schwenkbare Display erleichtert die Nutzung noch weiter. Mit dem integrierten Joystick kannst du die Kamera in jede Richtung bewegen. Der EOS R5 ist der perfekte Begleiter für alle Fotografen.

Diese Spiegelreflexkamera, die für Fotografen und Videografen gleichermaßen geeignet ist. Sie verfügt über einen 45-Megapixel-Sensor und einen variablen Sucher. Diese Kamera ist außerdem in der Lage 8K-Videos aufzunehmen.

Warum sollte ich mir EOS R5 jetzt schon überlegen?

Warum solltest du dir jetzt schon überlegen, ob du die Canon EOS R kaufen willst oder nicht? Nun, wenn du auf der Suche nach einer neuen Kamera bist, dann ist die EOS R definitiv etwas für dich. Sie hat einige tolle Funktionen und ist sehr leicht und kompakt.

Zudem ist sie sehr gut ausgestattet und bietet dir tolle Bildqualität. EOS R ist ideal für Fotos sowie Videos und ist die neue Spitzenklasse von Canon.

EOS R ist das erste Systemkamera-System von Canon, das mit dem neuen RF-Mount ausgestattet ist. Dieses neue System bietet einige Vorteile gegenüber den anderen Systemen von Canon, die bisher auf dem Markt verfügbar waren.

Dieses Modell verfügt über einen APS-C-Sensor mit 26 Megapixeln Auflösung. Dieser Sensor ist sehr empfindlich und kann sofortige Aufnahmen in bester Qualität machen. Diese Kamera hat auch einige interessante Features, die sie zu einer der besten Systemkameras machen, die momentan auf dem Markt verfügbar sind.

Canon EOS R ist sowohl für Anfänger als auch für geübte Fotografen geeignet. Die Kamera ist leicht zu bedienen und bietet viele nützliche Funktionen und Optionen, um tolle Fotos zu machen. Sie ist aber auch schlank genug, um sie mitnehmen zu können, wohin auch immer Sie gehen möchten.

Kameragehäuse und Objektive

Der neue Canon EOS R5 ist eine beeindruckende Kamera. Die Bildqualität ist fantastisch und die Funktionen sind unglaublich. Das Gehäuse ist sehr kompakt und leicht, was es perfekt für Reisen und den täglichen Gebrauch macht. Alle Objektive sind auch sehr leicht und kompakt, was sie perfekt für die Aufnahme von Fotos und Videos in verschiedenen Situationen macht.

Ein komplettes Kameragehäuse und Objektive sind die wichtigsten Bestandteile einer Kamera. Diese beiden Teile stellen die Hardware dar, auf der die Software der Fotokamera basiert. Ohne diese Hardware könnte die Software der Kamera nicht ausgeführt werden.

Die Canon EOS R5 ist das neuste Kameragehäuse. Es ist kompatibel mit den neuesten EOS-Objektiven und bietet eine Reihe von Vorteilen, die es zu einer idealen Wahl für Fotografen machen, die auf der Suche nach einer leistungsstarken Spiegelreflexkamera sind. Das Gehäuse besteht aus Magnesiumlegierung und ist sehr robust und widerstandsfähig.

Das Gehäuse ist auch sehr kompakt und leicht, was es ideal für Reisen und Urlaubsfotografie macht. Die Bedienung der Kamera ist sehr intuitiv und einfach. Die Kamera verfügt über einen Touchscreen, der es dem Benutzer ermöglicht, die Kamera ohne die Verwendung der Tastatur zu bedienen.

Warum kann Canon EOS R5 überzeugen?

Canon hat mit der EOS R5 eine spiegellose Kamera vorgestellt, die sowohl für Fotografen als auch für Videografen interessant sein dürfte. Die Kamera verfügt über einen neu entwickelten 45-Megapixel-Sensor und einen 8K-Video-Modus. Canon hat außerdem einen neuen Bildstabilisator entwickelt, der in Kombination mit dem optischen Image Stabilisator in den RF-Objektiven die Bewegungen des Kameragehäuses ausgleichen soll. Dies soll besonders bei Videos zu einer deutlich höheren Schärfe führen.

Der neue Bildstabilisator ist in der Lage, bis zu fünf Achsen gleichzeitig zu stabilisieren und soll laut Canon auch bei Aufnahmen mit langer Belichtungszeit und hoher ISO-Empfindlichkeit noch für scharfe Ergebnisse sorgen. Auch der Autofokus wurde verbessert und soll nun noch schneller und präziser arbeiten.

Insgesamt kann die Canon EOS R5 also sowohl für Fotografen als auch für Videografen interessant sein. Sie verfügt über eine hohe Auflösung, einen guten Bildstabilisator und einen verbesserten Autofokus.

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Kamera sind, ist die Canon EOS R5 eine Fotokamera, die Sie sich definitiv ansehen sollten. R5 ist Canons neueste additive Kamera zur EOS R-Serie und sie ist ein wahres Kraftpaket.

Mit einer 45-Megapixel-Sensorauflösung, einem 8K-Video-Modus und integriertem Bildstabilisierungssystem ist die R5 eine Kamera, die sowohl für Fotografen als auch für Videografen geeignet ist. Aber warum sollten Sie sich die EOS R5 jetzt schon überlegen? Nun, hier sind 5 Gründe, warum Canon EOS R5 die richtige Wahl für Ihre nächste Kamera sein könnte.

  1. Auflösung ist unglaublich

Mit einer Sensorauflösung von 45 Megapixeln liefert die Canon EOS R5 unglaublich scharfe und detaillierte Bilder. Diese hohe Auflösung ist ideal für Landschafts- und Naturfotografie, aber auch für Porträts und andere Genres. Sie werden feststellen, dass Sie mit der Canon EOS R5 Bilder aufnehmen können, die Sie mit keiner anderen Kamera erzielen können.

  1. Videosensor ist unglaublich

SIe verfügt über einen Videosensor, der in der Lage ist, 8K-Videos aufzunehmen. Dies bedeutet, dass Sie Videos aufnehmen können, die viermal so detailliert sind wie 4K-Videos. Darüber hinaus bietet der Videosensor der Canon EOS R5 eine hohe ISO-Empfindlichkeit, sodass Sie auch in wenig beleuchteten Umgebungen gute Videos aufnehmen können.

  1. Bildstabilisierung ist unglaublich

Dieses Modell verfügt über ein integriertes Bildstabilisierungssystem, das Ihnen helfen wird, ruhige und verwacklungsfreie Bilder aufzunehmen. Dieses System ist besonders nützlich bei der Aufnahme von Videos, da es Ihnen ermöglicht, ruhig zu bleiben, selbst wenn Sie sich bewegen. Darüber hinaus wird das Bildstabilisierungssystem der Canon EOS R5 auch bei der Aufnahme von Fotos nützlich sein, da es Verwacklungen verhindert und Ihnen ermöglicht, scharfe und detailreiche Bilder zu erzielen.

  1. Autofokusleistung ist unglaublich

Diese Kamera  verfügt über den neuesten autofokussiert (AF) Algorithmus von Canon. Dieser AF-Algorithmus bietet verbesserte Gesichtserkennung sowie Augenerkennung für noch präzisere Fotos und Videos. Darüber hinaus bietet die Canon EOS R5 auch einen Animal Eye AF-Modus, der speziell für Tierfotografie entwickelt wurde. Dieser Modus erkennt die Augen von Tieren und scharf stellt diese automatisch für noch schärfere Tierfotos.

  1. Konnektivität ist unglaublich

Diese Fotokamera verfügt über Wi-Fi 6 (802.11ax), Bluetooth 4.2 sowie Ethernet und USB 3.

Bildqualität der Canon EOS R5

Canon EOS R5 ist eine hochauflösende Vollformat-Kamera, die für Fotografen und Videografen gleichermaßen geeignet ist. Diese Kamera verfügt über einen neu entwickelten 45-Megapixel-Sensor und einen 8K-Video-Modus.

Bildqualität der Canon EOS R5 ist hervorragend und bietet eine hohe Auflösung sowie eine gute Dynamik. Dieses Modell ist jedoch nicht perfekt und hat einige Schwächen, die hier besprochen werden.

Das ist eine sehr gute Kamera für Fotografen und Videografen gleichermaßen. Diese Fotokamera verfügt über einen neu entwickelten 45-Megapixel-Sensor und einen 8K-Video-Modus. Die Bildqualität der Canon EOS R5 ist hervorragend und bietet eine hohe Auflösung sowie eine gute Dynamik. Diese Kamera hat jedoch einige Schwächen, die hier besprochen werden.

Canon EOS R5 hat einen neu entwickelten 45-Megapixel-Sensor. Dieser Sensor liefert hervorragende Bilder mit hoher Auflösung und guter Dynamik. Die Kamera verfügt jedoch nicht über einen optischen Tiefpassfilter, was bedeutet, dass sie anfälliger für Moiré-Muster ist. Außerdem ist der Autofokus der Kamera nicht so schnell wie bei anderen Vollformatkameras.

Canon EOS R5 verfügt über einen 8K-Video-Modus, der es ermöglicht, Videos in hoher Auflösung aufzunehmen. Leider hat die Kamera keinen 4:2:2 10bit HDMI Ausgang, was bedeutet, dass Sie Ihr Video nicht in voller Auflösung auf Ihren Fernseher übertragen können.

Der Akku der Kamera hält auch nicht so lange wie bei anderen Vollformatkameras. Alles in allem ist die Canon EOS R5 eine sehr gute Kamera mit hervorragender Bildqualität. Sie hat jedoch einige Schwächen, die man berücksichtigen sollte, bevor man sich für die Kamera entscheidet.

Videos mit der Canon EOS R5

Canon EOS R5 ist eine neue Fotokamera, die Ende 2018 auf den Markt gebracht wurde. Sie ist speziell für die Aufnahme von Videos entworfen worden und kann in 4K/60fps aufnehmen. Die R5 verfügt über ein 24-Megapixel-Sensor und einen DIGIC 8-Prozessor, der Videoaufnahmen in hochwertiger Qualität ermöglicht.

Die R5 ist mit einem Touchscreen ausgestattet, über den Sie alle Funktionen der Kamera bedienen können. Zudem verfügt die Kamera über einen Gesichtserkennungs-Sensor, der es Ihnen ermöglicht, Bilder und Videos automatisch zu scannen und so potenzielle Gesichter zu erkennen.

Canon EOS R5 ist eine Spiegelreflexkamera, die speziell für die Aufnahme von Videos entwickelt wurde. Die Kamera verfügt über ein ganzes Set an nützlichen Funktionen, um Ihnen bei der Aufnahme von hochwertigen Videos zu helfen.

Zum Beispiel können Sie mit der Canon EOS R5 4K-Videos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Darüber hinaus verfügt die Kamera über ein integriertes Mikrofon und einen Kopfhöreranschluss, damit Sie Ihre Videos direkt aufzeichnen und bearbeiten können. Wenn Sie also nach einer Spiegelreflexkamera suchen, die speziell für die Aufnahme von Videos entwickelt wurde, dann ist Canon EOS R5 genau das Richtige für Sie.

Canon EOS R5 ist eine revolutionäre Kamera, die es ermöglicht, Videos in 4K-Auflösung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Diese Fotokamera verfügt über mehrere innovative Funktionen, die es dem Benutzer ermöglichen, einzigartige Aufnahmen zu machen.

Zum Beispiel kann die Kamera Bilder in Zeitlupe aufnehmen und sofort wiedergeben sowie Bewegungen und Emotionen besser einfangen. Canon EOS R5 ist ideal für alle, die gerne Filme machen und ihre Erlebnisse festhalten möchten.

Welche Vorteile bietet mir die EOS R5?

Vorteile:

- Canon EOS R5 ist eine vielseitige Kamera sowohl für Fotografen als auch Videografen.

 

- Die Kamera hat einen hochauflösenden 45-Megapixel-Sensor, der hervorragende Bilder liefert.

 

- Canon EOS R5 verfügt über einen variablen Sucher, der Ihnen ermöglicht, den Bildausschnitt beim Aufnehmen von Videos oder Fotos zu verändern.

 

- Die Kamera ist außerdem in der Lage, 8K-Videos aufzunehmen, was für Sie von Vorteil sein kann, wenn Sie hochwertige Videos produzieren möchten.

Canon EOS R5 ist die perfekte Wahl für alle, die eine leistungsstarke Kamera mit außergewöhnlichen Ergebnissen suchen. Mit ihrer Auflösung von 45 Megapixeln können Sie Bilder mit unglaublicher Detailtreue und Klarheit aufnehmen.

Dieses Modell verfügt außerdem über einen aktualisierten Objektivanschluss, der mit einer breiten Palette von Objektiven kompatibel ist, so dass Sie mit verschiedenen Optionen experimentieren und Ihre Fotografie auf nächste Stufe bringen können.

Egal, ob Sie ein Profi sind oder gerade erst anfangen, der R5 wird Ihre Arbeit auf nächste Stufe heben.

Pro:

-Mit dem Canon EOS R5 können hochauflösende Fotos und Videos aufgenommen werden.

-Das Kamerasystem ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen.

-Der Autofokus ist schnell und präzise.-Bildqualität ist hervorragend.

Contra:

-Der Preis der Kamera ist relativ hoch.

-Das Kamerasystem ist noch relativ neu und es gibt noch keine große Auswahl an Objektiven.

 

Fazit - die Canon EOS R5 ist eine tolle Kamera für fortgeschrittene Fotografen

Das war es mit unserem Fazit zur Canon EOS R5. Wir hoffen, dass wir Sie ein wenig überzeugt haben und Sie nun entschlossen sind, diese Kamera zu kaufen. Canon EOS R5 ist eine hervorragende Kamera für fortgeschrittene Fotografen und wird Ihre Erwartungen absolut nicht enttäuschen.

Canon Digitalkamera
Canon Kompaktkamera

Canon EOS R5 - SPEZIFIKATIONEN

EAN/GTIN: 4549292161212
Herstellernummer (MPN): 4147C004

Alle technischen Details zum Produkt

TECHNISCHE DATEN CANON EOS R5

Bildsensor

Typ CMOS-Sensor (35,9 x 23,9 mm)
Pixel effektiv Ca. 45 Megapixel
Pixel gesamt Ca. 47,1 Megapixel
Seitenverhältnis 3:2
Tiefpassfilter Integriert, feststehend
Sensorreinigung EOS Integrated Cleaning System
Farbfilter RGB-Primärfarben
Sensorshift-IS Ja, bis zu 8 Stufen (abhängig vom eingesetzten Objektiv)

Bildprozessor

Typ DIGIC X

Objektiv

Objektivanschluss RF (EF und EF-S Objektive können mit dem Bajonettadapter EF-EOS R, dem Bajonettadapter mit Steuerungsring EF-EOS R oder dem Bajonettadapter mit Einsteckfilter EF-EOS R verwendet werden) EF-M Objektive sind nicht kompatibel
Brennweite Kein Brennweitenumrechnungsfaktor mit RF und EF Objektiven, Brennweitenumrechnungsfaktor 1,6x mit EF-S Objektiven

Fokussierung

Typ Dual Pixel CMOS AF
AF-System/-Messfelder 100 % horizontal und 100 % vertikal mit Gesichtserkennung+ Verfolgung und Modi zur automatischen Wahl; 100 % horizontal und 90 % vertikal mit manueller Wahl und Große Zone Modi
AF-Arbeitsbereich LW -6 bis 20 (bei 23 °C und ISO 100)
AF-Funktionen One Shot Servo AF AI Focus AF (im A+ Modus Automatische Motiverkennung)
AF-Messfeldwahl Automatisch: Gesicht + Nachführung. 1053 Verfügbare AF-Bereiche bei automatischer Wahl Manuelle Wahl: Einzelfeld-AF (AF-Rahmengröße kann geändert werden) 5940 (Fotos)/(4500) AF-Filmpositionen verfügbar Manuelle Wahl: AF-Berech-Erweiterung auf 4 Felder (oben, unten, links, rechts) Manuelle Wahl: AF-Bereich-Erweiterung umliegende Punkte Manuelle Wahl: Zone AF (alle AF-Bereiche in 9 Fokuszonen unterteilt) Manuelle Wahl: Große Zone AF (vertikal) Manuelle Wahl: Große Zone AF (horizontal)
AF-Messwertspeicherung Durch Drücken des Auslösers bis zur Hälfte oder der AF ON Taste im Modus One-Shot AF. Mit auf AF-Stopp oder AI-Servo konfigurierter Taste
AF-Hilfslicht Wird von einer integrierten LED-Leuchte abgegeben oder von einem definierten Speedlite Blitzgerät
Manuelle Scharfstellung Über Objektiv einstellbar

Belichtungssteuerung

Messmodi Mehrfeldmessung in Echtzeit über den Bildsensor (384 Zonen) (1) Mehrfeldmessung (mit beliebigem AF-Messfeld verknüpfbar) (2) Selektivmessung (ca. 5,8 % des Suchers in der Mitte) (3) Spotmessung: zentrale Spotmessung (ca. 2,9 % des Suchers in der Mitte) Keine mit AF-Messfeld verknüpfte Spotmessung (4) Mittenbetonte Integralmessung
Helligkeits-Messbereich LW -3 - 20 (bei 23 °C, ISO100, mit Mehrfeldmessung)
AE-Speicherung Auto: AE-Speicherung bei Fokussierung Manuell: über die AE Lock-Taste in den Modi P, Av, Fv, Tv und M
Belichtungskorrektur ±3 Blenden in halben oder Drittelstufen (kombinierbar mit AEB).
Belichtungsreihen (AEB) ±3 Blenden in halben oder Drittelstufen
Anti-Flacker-Aufnahme Ja. Flacker-Erkennung bei einer Frequenz von 100 Hz oder 120 Hz. Dabei kann die maximale Geschwindigkeit für Reihenaufnahmen abnehmen.
ISO-Empfindlichkeit Auto 100-51.200 (in ganzen oder Drittelstufen), ISO-Einstellung erweiterbar auf L: 50, H: 102, 400

Verschluss

Typ Elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss und elektronischer Verschluss auf dem Sensor
Geschwindigkeit 30-1/8.000 Sek. (halbe oder Drittelstufen), Langzeitbelichtung (B) (gesamter Verschlusszeitenbereich. Der tatsächlich verfügbare Bereich hängt vom jeweiligen Aufnahmemodus ab)
Auslöser Elektromagnetischer Softauslöser

Weißabgleich

Typ Automatischer Weißabgleich über Bildsensor
Einstellungen Automatischer Weißabgleich (Priorität Umgebung/Priorität Weiß), Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Kunstlicht, Leuchtstoff, Blitz, Manuell, Farbtemperatur Weißabgleichkorrektur: 1. Blau/Bernstein ±10 2. Magenta/Grün ±10
Weißabgleichreihen ± 3 Stufen in ganzen Stufen 3, 2, 5 oder 7 Aufnahmen pro Auslösung Methode Blau/Bernstein oder Magenta/Grün

Sucher

Typ 0,5 Zoll OLED elektronischer Farb-Sucher
Bildpunkte 5,76 Millionen Bildpunkte
Bildfeldabdeckung (vertikal/horizontal) Ca. 100 %
Vergrößerung Ca. 0,76-fach
Austrittspupille Ca. 23mm (ab Okularmitte)
Dioptrienausgleich -4 bis +2 m-1 (Dioptrie)
Sucheranzeige Verschlusszeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit, AF-Feld-Informationen, Belichtungsstufenanzeige, Anzahl der verbleibenden Aufnahmen, Belichtungskompensation, Akkuladezustand, elektronischer Verschluss, HDR-Aufnahme, Tonwert Priorität, Mehrfachbelichtungsaufnahmen, Dual Pixel RAW Aufnahme, Selbstauslöser-Aufnahmemodus, Maximale Anzahl von Reihenaufnahmen, AF-Methode, Belichtungssimulation, Betriebsart, AEB, Messmethode, FEB, Anti-Flacker-Aufnahme, Foto/Video Zuschnitt, Aufnahmemodus, Seitenverhältnis, Motiv-Symbol, Auto Lighting Optimizer (Automatische Belichtungsoptimierung), AE-Speicherung Bildstil, Blitzbereitschaft, Weißabgleich, FE-Speicherung, Bildqualität, Schnelle Synchronisation, Bluetooth-Funktion, WLAN ein/aus, Histogramm, Elektronische Wasserwaage, Fokus-Entfernungsskala zur manuellen Scharfeinstellung, IS-System, Tonpegel – manuell (Video), verbleibende Aufnahmezeit (Video), Kopfhörer-Lautstärke (Video), Bildrate und Kompression (Video), Aufnahme-Kontrollleuchte (Video)
Schärfentiefe-Kontrolle Ja, über konfigurierbare Tasten
Okularverschluss -

LC-Display

Typ 8 cm (3,2 Zoll) Clear View LCD II mit ca. 2,1 Millionen Bildpunkte
Bildfeldabdeckung Ca. 100 %
Betrachtungswinkel (horizontal/vertikal) Ca. 170° vertikal und horizontal
Beschichtung Anti-Schmutz-Beschichtung
Helligkeitsanpassung Manuell: einstellbar in 7 Stufen Farbton-Anpassung: 4 Einstellungen
Touchscreen-Bedienung Kapazitiv mit Menüfunktionen, Einstellung zur Steuerung, Wiedergabe und Vergrößerung. AF-Messfeldauswahl im Foto- und Movie-Modus, Touch-Auslöser ist bei Fotoaufnahmen möglich
Display-Optionen (1) Kameragrundeinstellungen (2) Erweiterte Kameraeinstellungen (3) Kameraeinstellungen plus Histogramm und Doppelanzeige (4) Keine Info (5) Schnelleinstellungsbildschirm

Blitz

Modi E-TTL II Blitzautomatik, manueller Blitz
X-Synchronisation 1/200 Sek. mechanischer Verschluss; 1/250 Sek. elektronischer Verschluss auf den 1. Verschlussvorhang
Blitzbelichtungskorrektur ±3 LW in halben und Drittelstufen mit Speedlite EX Blitzgeräten
Blitzbelichtungsreihen Ja, über kompatiblen externen Blitz
Blitzbelichtungsspeicherung Ja
Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang Ja, über Speedlite
Mittenkontakt / Blitzkabelanschluss Ja/Nein
Kompatibilität mit externen Blitzgeräten E-TTL II mit entsprechenden Canon EX Speedlites, Unterstützung für kabelloses Canon EX Multi-Flash-System
Steuerung externer Blitzgeräte Über Kameramenü

Aufnahme

Modi Fotos: Automatische Motiverkennung, Flexible Priorität AE, Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell, Langzeitbelichtung und Custom (x3) Film: automatische Belichtung
Bildstile Automatik, Standard, Porträt, Landschaft, Feindetail, Neutral, Natürlich, Monochrom, Benutzerdefiniert (3 Einstellungen)
Farbraum sRGB und Adobe RGB
Bildverarbeitung Dual-Pixel-RAW - Porträtkontrolle, Hintergrundklarheit (in der Kamera) Tonwert-Priorität (2 Einstellungen) Auto Lighting Optimizer (Automatische Belichtungsoptimierung) (4 Einstellungen) Rauschreduzierung bei langer Belichtung Klarheit High ISO Rauschreduzierung (4 Einstellungen) (Fotos und Videos) optische Objektivkorrektur - Vignettierungs-Korrektur, chromatische Aberrationskorrektur Verzeichnungskorrektur (Während/nach Fotoaufnahmen, nur bei Video) - Beugungskorrektur, digitale Objektivoptimierung (während/nach Fotoaufnahmen) Größe auf M, S1, S2 Zuschneiden von Bildern (JPEG/HEIF) - Seitenverhältnisse 3:2, 4:3, 16:9, 1:1 - Wechseln zwischen vertikaler und horizontaler Zuschnittausrichtung - Begradigen von Bildern - Zuschneiderahmen kann mit Touchscreen-Bedienung verschoben werden RAW-Bildverarbeitung Mehrfachbelichtung HDR HEIF zu JPEG-Konvertierung
Transportart Einzelbild, Reihenaufnahmen schnell+, Reihenaufnahmen schnell, Reihenaufnahmen langsam, Selbstauslöser (2 Sek. + Fernauslöser, 10 Sek. + Fernauslöser)
Reihenaufnahmen Max. Ca. 12 B/s. mit mechanischem Verschluss oder 20 B/s mit elektronischer Verschlusszeit für 350 JPEG- oder 180 RAW-Bilder beibehalten
Intervall-Timer Integriert

Dateityp

Fotos JPEG: 2 Komprimierungsoptionen RAW: RAW, C-RAW 14 Bit (14 Bit mit mechanischem Verschluss und elektronischem 1. Vorhang, 13-Bit-A/D-Umwandlung mit H+-Modus, 12-Bit-A/D-Umwandlung mit elektronischem Verschluss, Canon original RAW 3. Ausgabe) HEIF: 10-Bit-HEIF ist bei HDR-Aufnahmen verfügbar, bei denen [HDR PQ] auf [Enable] (Aktivieren) eingestellt ist. Erfüllt Exif 2.31 und Design rule for Camera File system 2.0 Entspricht dem Digital Print Order Format [DPOF] Version 1.1
Gleichzeitige Aufnahmen in RAW und JPEG Ja, jede Kombination von RAW + JPEG oder RAW + HEIF
Bildgröße JPEG / HEIF 3:2 Seitenverhältnis (L, RAW, C-RAW) 8192x5464, (M1) 5808x3872, (S1) 4176x2784, (S2) 2400x1600 1.6x (crop) (L) 5088x3392, (S2) 2400x1600 4:3 ratio (L) 7280x5464, (M1) 5152x3872, (S1) 3712x2784, (S2) 2112x1600 16:9 ratio (L) 8192x4608, (M1) 5808x3264, (S1) 4176x2344, (S2) 2400x1344 1:1 ratio (L) 5456x5456, (M1) 3872x3872, (S1) 2784x2784, (S2) 1600x16001:1 ratio (L) 3648 x 3648, (M) 2432 x 2432, (S1) 1824 x 1824, (S2) 1600 x 1600
Ordner Neue Ordner können manuell erstellt, benannt und ausgewählt werden
Dateinummerierung (1) Fortlaufende Nummerierung
(2) Autom. Zurücksetzen
(3) Manuelles Zurücksetzen
Dateibenennung 2 Nutzer-Voreinstellungen

EOS Movie

Videoformat MP4 Video: 8K DCI/ UHD (17:9 / 16:9) 4K DCI/ UHD (17:9 / 16:9), Full HD
Video-Bildformate 8K/4K/Full HD: AVC/H.265 variable (durchschnittliche) Bitrate, Audio: Linear PCM 4K/Full HD: MPEG4 AVC/H.264 variable (durchschnittliche) Bitrate, Audio: Linear PCM 8K RAW: 12 Bit CRM Audio: Linear PCM 8K DCI (17:9) 8192 x 4320 (29,97, 25, 24, 23,98 B/s) RAW, Intra- oder Inter-Frame 8K UHD (16:9) 7680 x 4320 (29,97, 25, 23,98 B/s) Intra- oder Inter-Frame 4K DCI (17:9) 4096 x 2160 (119,9, 100, 59,94, 50, 29,97, 25, 24, 98 B/s) Intra- oder Inter-Frame 4K UHD (16:9) 3840 x 2160 (119,9, 29,97, 23,97, 23,994, 23,97, 23,97, 23,97, 2160 23,98 B/s) Intra- oder Inter-Frame Full HD (16:9) 1920 x 1080 (59,94, 50, 29,97, 25, 23,98 B/s) Intra- oder Inter-Frame Full HD (16:9) 1920 x 1080 HDR (29,97, 25 B/s) Inter-Frame Full HD (16:9) 1920 x 1080 (29,97, 25) Light Inter Frame
Farbsampling (interne Aufnahme) 8K/ 4K/ Full HD – YCbCr 4:2:0 8 Bit oder YCbCr 4:2:2 10 Bit
Canon Log Ja, Canon Log 1
Movielänge Maximal 29 Min. 59 Sek. (ausgenommen High Frame Rate Movie). Kein 4 GB Dateilimit mit exFAT formatierter SD-Speicherkarte.
High Frame Rate Movie MOV Video: 4K - DCI 4096x2160 oder UHD 3840x2160 UHD bei 100 B/s oder 119,9 B/s (10) Aufgenommen als Zeitlupe mit 1/4 Geschwindigkeit Maximale Aufnahmezeit für Einzelszenen bis zu 7 Min. 29 Sek.
Einzelbildextraktion JPEG-Standbildrahmen mit 35,4 Megapixel aus 8K-DCI-Film möglich JPEG-Standbildrahmen mit 33,2 Megapixel aus 8K-UHD-Film möglich JPEG-Standbildrahmen mit 8,8 Megapixel aus 4K-DCI-Film möglich JPEG-Standbildrahmen mit 8,3 Megapixel aus 4K-UHD-Film möglich (HEIF nur möglich, wenn HDR PQ eingestellt ist)
Bitrate / Mbps CRM:
4K (29,97p/ 25,00p/ 24,00p/ 23,98p): ca. 2600 Mbit/s MOV: MP4 H.264 Canon Log aus
8K ALL-I (29,97p/ 25,00p/ 24,00p*/ 23,98p): ca. 1.300 Mbps
8K IPB (29,97p/ 25,00p/ 24,00p*/ 23,98p): ca. 470 Mbps
4K (119,9p/ 100p): ca. 1.880 Mbps
4K (59,94p/ 50,00p)/ ALL-I: ca. 940 Mbps
4K (59,94p/ 50,00p)/ IPB: ca. 230 Mbps
4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): ALL-I ca. 470 Mbps
4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): IPB ca. 120 Mbps
Full-HD (59,94p/50,00p)/ALL-I: ca. 180 Mbps
Full-HD (59,94p/50,00p)/IPB ca. 60 Mbps
Full-HD (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p)/ALL-I: ca. 90 Mbps
Full HD (29,97p/ 25,00p/ 24,00p/ 23,98p)/ IPB: ca. 30 Mbps
Full-HD (29,97p/25,00p)/IPB (Light): ca. 12 Mbps
8K Zeitraffer (29,97p/ 25,00p)/ ALL-I: ca. 1.300 Mbps
4K Zeitraffer (29,97p/ 25,00p)/ ALL-I: ca. 470 Mbps
Full HD Zeitraffer (29,97p/ 25,00p)/ ALL-I: ca. 90 Mbps
MOV: MP4 H.265 Canon Log ein
8K ALL-I (29,97p/ 25,00p/ 24,00p*/ 23,98p): ca. 1.300 Mbps
8K IPB (29,97p/ 25,00p/ 24,00p*/ 23,98p): ca. 680 Mbps
4K (119,9p/ 100p): ca. 1.880 Mbps
4K (59,94p/ 50,00p)/ ALL-I: ca. 1.000 Mbps
4K (59,94p/ 50,00p)/ IPB: ca. 340 Mbps
4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): ALL-I ca. 470 Mbps
4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): IPB ca. 170 Mbps
Full-HD (59,94p/50,00p)/ALL-I: ca. 230 Mbps
Full-HD (59,94p/50,00p)/IPB ca. 90 Mbps
Full-HD (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p)/ALL-I: ca. 135 Mbps
Full HD (29,97p/ 25,00p/ 24,00p/ 23,98p)/ IPB: ca. 45 Mbps
Full-HD (29,97p/25,00p)/IPB (Light): ca. 28 Mbps
8K Zeitraffer (29,97p/ 25,00p)/ ALL-I: ca. 1.300 Mbps
4K Zeitraffer (29,97p/ 25,00p)/ ALL-I: ca. 470 Mbps
Full HD Zeitraffer (29,97p/ 25,00p)/ ALL-I: ca. 135 Mbps
Mikrofon Internes Mono-Mikrofon (48 KHz, 16 Bit x 2 Kanäle)
HDMI-Display Ausgabe nur an externen Monitor (Ausgabe von Bildern und Aufnahmeinformationen, Bilder werden auf der Karte aufgezeichnet) Kamerabildschirm und Ausgang für externen Monitor (gleichzeitige Aufnahme auf Kamera und externem Recorder, Kamerabildschirm zeigt Bilder mit Aufnahmeinformationen an)
HDMI-Ausgang 4K (DCI) 59.94p / 50.00p/29.97p /25.00p/24.00p/ 23.98p, 4K (UHD) 59.94p / 50.00p/ 29.97p / 25.00p / 23.98p, Full HD 59.94p / 59.94i, 50.00p / 50.00i 480p 59.94p 576p 50p Nicht komprimiertes YCbCr 4:2:2, 8-bit oder 10-bit, Tonausgabe ist auch über HDMI möglich
Fokussierung Dual Pixel CMOS AF mit Augen-/Gesichtserkennung und Tierverfolgung AF, Movie-Servo-AF für Filmaufnahmen mit manuellem Fokus (Peaking und Fokus-Assistent verfügbar)
ISO Auto: 100-6400, H: 51200, Manuell: 100-25600, H1: 51200

Sonstige Funktionen

Benutzerdefinierte Funktionen 23 Custom-Funktionen
Metadaten-Tag Benutzer Copyright-Informationen (kann in der Kamera eingestellt werden) Bildbewertung (0-5 Sterne) IPTC Daten (über EOS Utility registriert) Bildübertragung mit Titel (der Titel muss mit EOS Utility registriert sein)
LC-Display/-Beleuchtung Ja/ja
Schutz vor Wasser und Staub Ja
Tonmemo Ja
Intelligenter Orientierungssensor Ja
Lupenfunktion bei Wiedergabe 1,5-fach bis 10-fach in 15 Stufen
Wiedergabeformate (1) Einzelbild, (2) Einzelbild mit Aufnahmedaten (2 Stufen) Basic - Aufnahmeinformation (Verschlusszeit, Blende, ISO und Bildqualität), Detailliert - Aufnahmeinformation (Verschlusszeit, Blende, ISO, Bildmessdaten, Qualität und Dateigröße), Objektivinfo, Helligkeit und RGB-Histogramm, Weißabgleich, Bildstil, Farbraum und Rauschunterdrückung, Objektivkorrektur, GPS-Informationen, IPTC-Informationen (3) 4 Miniaturbilder, (4) 9 Miniaturbilder, (5) 36 Miniaturbilder, (6) 100 Miniaturbilder, (7) Bildwechselanzeige (1, 10 oder 100 Bilder, Datum, Ordner, Videos, Fotos, geschützte Aufnahmen, Bewertung), (8) Videobearbeitung (9) RAW-Verarbeitung (10) Bewertung
Slideshow (Präsentation) Bildauswahl: alle Bilder, nach Datum, nach Ordner, Videos, Fotos, nach Bewertung, geschützte Bilder Wiedergabedauer: 1/2/3/5/10 oder 20 Sekunden Wiederholung: Ein/Aus
Histogramm-Anzeige Helligkeit: ja RGB: ja
Überbelichtungswarnung Ja
Bild löschen Einzelbild, Ausgewählter Bereich, Ausgewählte Bilder, Ordner, Speicherkarte
Bilder löschen/schützen Löschschutz für Einzelbild, Ordner oder alle Bilder der Speicherkarte (nur während der Bildsuche)
Selbstauslöser 3 oder 10 Sekunden Vorlaufzeit
Menükategorien (1) Aufnahmemenü (2) AF-Menü (3) Wiedergabemenü (4) Netzwerk (5) Setup-Menü (6) Benutzerdefinierte Funktionen Menü (7) My Menu
Menüsprachen 29 Sprachen:
Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Portugiesisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Griechisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Vietnamesisch, Hindi, Rumänisch, Ukrainisch, Türkisch, Arabisch, Thailändisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (Standard), Koreanisch, Malaysisch, Indonesisch und Japanisch
Firmware-Aktualisierung Aktualisierung durch Nutzer möglich (Kamera, Objektiv, externes Speedlite, BLE Fernsteuerung, Objektiv-Adapter)

Schnittstellen

Computer SuperSpeed USB 3.1 Gen 2 USB C
WLAN WLAN (IEEE802.11a/b/g/n/AC) (5 GHz/2,4 GHz) 13, mit Bluetooth-4,2-Unterstützung Unterstütze Funktionen - EOS Utility, Smartphone, Web-Upload, WLAN-Drucker
Sonstiges HDMI-Ministecker Ausgang (Typ D), Eingang externes Mikrofon / Line In (Miniklinke Stereo), Kopfhöreranschluss (Miniklinke Stereo), N3-Schnittstelle (Fernauslöser), Blitz Synch Buchse

Fotodirektdruck

PictBridge Nicht unterstützt

Speicherung

Typ 1x CFexpress Typ B, 1x SD/SDHC/SDXC und UHS-II

Unterstützte Betriebssysteme

PC Windows 8.1 und Windows 10 (Tablet-Modus wird nicht unterstützt)
Mac OS macOS v10.12, 10.13, 10.14, 10.15

Software

Bildverarbeitung Digital Photo Professional 4.12.4 oder höher, Digital Photo Professional Express Mobile App (nur iPad) (RAW-Bildverarbeitung)
Sonstiges EOS Utility 3.12.3 oder höher (inkl. Remote Capture), Picture Style Editor, EOS Lens Registration Tool, EOS Web Service Registration Tool, Canon Camera Connect App, Mobile File Transfer App und image.canon App (iOS/Android)

Akku Lithium-Ionen-Akku LP-E6NH (im Lieferumfang) / LP-E6N
Akkureichweite Mit LCD: ca. 490 Aufnahmen (bei 23°C) mit LCD oder ca. 470 (bei 0 °C) mit Sucher ca. 320 Aufnahmen (bei 23 °C) Mit Sucher ca. 310 Aufnahmen (bei 0 °C)
Akkustandsanzeige 6 Stufen + Prozentwert
Stromsparschaltung Automatische Abschaltung nach 30 Sekunden, 1, 3, 5, 10 oder 30 Minuten.
Stromversorgung und Akkuladegeräte Akkuladegerät LC-E6E (im Lieferumfang), Netzadapter AC-E6N und Gleichstromkuppler DR-E6, Netzadapter-Kit ACK-E6N/ACK-E6, Auto-Akkuladegerät CBC-E6, PD-E1 USB-Netzadapter

Wireless File Transmitter Wireless File Transmitter WFT-E10B
Objektive Alle RF Objektive (EF & EF-S via Objektiv-Adapter)
Objektivadapter Bajonettadapter EF-EOS R, Bajonettadapter mit Objektiv-Steuerungsring EF-EOS R, Bajonettadapter mit Einsteckfilter EF-EOS R
Blitz Canon Speedlite (EL-100, 90EX, 220EX, 270EX, 270EX II, 320EX, 380EX, 420EX, 430EX, 430EX II, 430EX III-RT, 470EX-AI, 550EX, 580EX, 580EX II, 600EX, 600EX-RT, 600EX II-RT, Macro-Ring-Lite MR-14EX, Macro Ring Lite MR-14EX II, Macro Twin Lite MT-24EX, Macro Twin Lite MT-26EX Speedlite Transmitter ST-E2, Speedlite Transmitter ST-E3-RT)
Fernauslöser Fernauslöser mit N3-Stecker, kabellose Fernsteuerung BR-E1, Fernauslöser RC-6 und Speedlite 600EX-II-RT
Sonstiges BG-R10 Akkugriff, GP-E2 GPS-Empfänger (Digitalkompass wird nicht unterstützt), Stereo-Mikrofon DM-E1 / DM-E100

Allgemeine Angaben

Gehäusematerial Gehäuse aus Magnesiumlegierung und Chassis mit Komponenten aus Polycarbonat mit Glasfaser
Betriebsumgebung Ca. 1 – 40 °C, max. 85 % rel. Luftfeuchtigkeit
Abmessungen (B x H x T) Ca. 135,8 x 97,5 x 88 mm
Gewicht (nur Gehäuse) Ca. 650 g (738 g mit Akku und Speicherkarte)

1 Bewertung für Canon EOS R5

  1. Marijo

    „Habe die R5 am 1.12.2021 bei Calumet in Berlin gekauft um meine Canon 5d Mark 4 zu ersetzen. Nach mehreren Monaten ausführlicher Tests und Jobs kann ich nur sagen das ich mehr als zufrieden bin.
    Die R5 ist sehr schnell ( bis zu 20 Bilder in der Sekunde ) wo meine alte Canon 5d Mark 4 nur 7 Bilder in der Sekunde geschafft hat. Die 45 Millionen Pixel bei der R5 sind auch eine grosse Hilfe ( wenn man das 24-70mm nutzt und etwas wegschneiden will um Details festzuhalten ist das Bild immer noch gross genug ).
    Was bei der Mark 4 auch um einiges schlechter war bei den 30,4 Millionen Pixel.
    Ich nutze auch das 70-200mm aber selbst da ist es einfach ein Vorteil die Möglichkeit zu haben näher ans Motiv ranzukommen obwohl man die gleichen Objektive nutzt.
    Ich habe den EF EOS R Mount Adapter und kann so alle meine EF Objektive nutzen ohne Probleme.
    Für Presse Arbeiten arbeite ich gerne mit dem dazugehörigen Batteriegriff um gleich 2 Batterien der neuen LP-E6NH ( mit 2130mah ). gleichzeitig zu nutzen und um besseren halt in der Hand zu haben gerade bei grossen Objektiven.
    Der Autofocus der R5 ist um einiges besser als der von der Canon Mark 4, obwohl ich meine Mark 4 vorher sehr gelobt habe ist es jetzt ein Unterschied wie Tag und Nacht. Kann die R5 jeden empfehlen der das Geld dazu hat.
    Die Mark 4 ist gut aber die R5 ist die erste Canon Kamera wo ich rundum zufrieden bin.
    Ob bei Blitzarbeiten in der Nacht und am Tag die R5 ist in jeder Situation perfekt, bin total überzeugt von der Kamera.
    Die beste Entscheidung die ich letztes Jahr gemacht hab. war es diese Kamera zu kaufen. Im Dezember war sie fast überall vergriffen , ich war echt glücklich das sie Calumet besorgen konnte.“

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related products